O365 Non-Profit – für die KJF Peine

Home / O365 Non-Profit – für die KJF Peine



 

Was ist eigentlich Office 365?

  • Platz für ca. 250.000 Fotos bei 1TB OneDrive – einfach online Teilen, anstatt USB Sticks & DVDs zu tauschen
  • gemeinsames Bearbeiten von Dokumenten
  • Teamkommunikation mit MS Teams
  • Einheitliche Mailadressen für alle Jugend- & Kinderfeuerwehren, auch bei Funktionswechseln
  • Alles zentral online über die Website – oder auch auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone per App/Programm nutzbar
  • DSGVO-sicher
  • Verschlüsselte Kommunikation
  • Word, Excel, PowerPoint als Onlineapplikation*
  • 50 GB Mailpostfach
  • *es sind die jeweiligen Online Varianten enthalten, die über den Webbrowser nutzbar sind. Die Programme Outlook, Word, Excel, PowerPoint zur lokalen Installation sind nicht enthalten!

In einem immer stärker vernetztem Zeitalter stellt die Digitalisierung sicher einige Hindernisse, aber mindestens ebenso viele Chancen, denen man sich auch in der Jugendarbeit stellen muss. Das O365 Paket bietet hier ein attraktives und sehr umfassendes, aber auch gut zu verstehendes und zu benutzendes Angebot.

Achtung: dies ist ein ANGEBOT der KJF Peine! Keiner ist verpflichtet, diesen Nutzungsumfang zu nutzen. 

Warum:

Kinder- & Jugendfeuerwehren erreichen, ohne die privaten Kontaktdaten des KFW/JFWs zu haben. Somit brauchen die JFW & KFW sowie die Funktioner nicht mehr ihre private Mail Adressen rausgeben, aber ihr erreicht die JF/KF oder Fuktioner, ohne den aktuelle Ansprechpartner zu kennen.

Ebenfalls werden benannte Mail Adresse für die Registrierung und Anmeldung im Statistikportal der deutschen Jugendfeuerwehr benötigt.

Mit dem Gesamtpaket O365 wird, so die Hoffnung, die Kommunikation untereinander vereinfacht und echte Mehrwerte und Zeitersparnisse für die Kinder- und Jugendfeuerwehrwarte geschaffen. 

Ihr wollt z.B. die JF Plockhorst erreichen, kennt aber die aktuelle Adresse nicht? Mit dem Schlüssel jf/kf.”Name_Ort”@kjf-peine.de erreicht ihr nun alle JFs & KFs im LK – in dem Beispiel unter jf.plockhorst@kjf-peine.de .

Ihr wollt dem GJFW aus Hohenhameln eine Info schreiben? Mit dem Schlüssel “Funktionskürzel”.”Gemeinde”@kjf-peine.de erreicht ihr auch die Funktioner – in dem Beispiel unter gjfw.hohenhameln@kjf-peine.de .

Eine Übersicht der Funktionsadressen findet ihr auch immer auf dem jeweiligen Reiter der Gemeinde- oder Kreisjugendfeuerwehr.

Bei einem Funktionswechsel, welcher nach wie vor über den gewohnten Weg dem S-/GJFW und KJFW gemeldet werden muss, wir der Zugang und alle eingerichteten Mail-Weiterleitungen der Vorgänger entzogen und dem neuen Funktioner mitgeteilt. (Achtung: Daten werden hierbei NICHT gelöscht, sondern stehen dem Nachfolger zur Verfügung. Versehentlich gelöschte Daten können Jederzeit wiederhergestellt werden).

Was ist enthalten, was kann ich nutzen?

Schaut gerne unter folgenden Link die enthaltenen Dienste des E1 Planes der Spende an.

https://www.microsoft.com/de-de/microsoft-365/nonprofit/office-365-nonprofit-plans-and-pricing?activetab=tab%3aprimaryr2

Alle Programme Über Windows, Mac, Android oder IOS nutzbar.

Wie richte ich meine neue Mailadresse in meinem Mailprogramm ein?

Hier einige Beispiele, der Vorgang ist jedoch grundsätzlich bei allen Programmen identisch.

Outlook:

https://support.office.com/de-de/article/hinzuf%C3%BCgen-eines-e-mail-kontos-zu-outlook-6e27792a-9267-4aa4-8bb6-c84ef146101b

Windows 10 Mail App:

https://support.office.com/de-de/article/einrichten-von-e-mail-in-der-mail-app-f%C3%BCr-windows-10-7ff79e8b-439b-4b47-8ff9-3f9a33166c60

Wie richte ich den OneDrive Speicher auf meinem Gerät ein?

https://support.office.com/de-de/article/synchronisieren-von-dateien-mit-onedrive-in-windows-615391c4-2bd3-4aae-a42a-858262e42a49

Ihr benötigt Unterstützung? Unter support@kjf-peine.de findet ihr jederzeit Unterstützung.

Ihr wollt das O365 für Eure Bedürfnisse voll ausnutzen und weiter erkunden? Hier findet ihr einige weitere Tipps & Erklärungen.

Zum Versicherungsschutz bei Online Diensten:

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

nach Rücksprache mit der FUK Niedersachsen können wir euch folgendes offizielles Statement zum Versicherungsschutz für Online-Dienste in den Kinder- und Jugendfeuerwehren mitteilen:

ZITAT FUK BEGINN

Versicherungsschutz Online-Dienste

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise finden zunehmend Online-Dienste statt.

Hierbei finden sich die am Dienst teilnehmenden Personen zu einem festen Zeitpunkt in einer Telefonkonferenz, einer Videokonferenz, einem Online-Chat oder Ähnliches zusammen.

Bei diesen Online-Diensten besteht Versicherungsschutz, wenn sie als Dienst angesetzt werden und die Teilnehmer im Vorfeld über den anstehenden Dienst informiert wurden.

Der Versicherungsschutz besteht auch bei Online-Diensten der Jugend- oder Kinderfeuerwehr.

Für den Bereich der Jugend- und Kinderfeuerwehr hat die Unfallkasse Hessen ein erläuterndes Video erstellt, welches die Problematik anschaulich erklärt.

https://www.youtube.com/watch?v=Jz4BNFJEyjU&feature=youtu.be

Kein Versicherungsschutz besteht bei folgenden Beispielen:

  1. Eine Freiwillige Feuerwehr erstellt ein Video über die Gerätschaften und Ausrüstungsgegenstände eines ihrer Einsatzfahrzeuge. In dem Video wird erklärt, wo sich welche Ausrüstungsgegenstände befinden und wie diese verwendet werden. Das Video wird an die Mitglieder der Feuerwehr verschickt. Jedes Feuerwehrmitglied kann nun selbst entscheiden, ob und zu welchem Zeitpunkt das Video angeschaut wird.
  2. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr erhalten die Aufgabe bis zur nächsten Woche ein Vogelhaus zu basteln. Hierzu werden Ihnen Bastelanleitungen übersandt. Jedes Jugendfeuerwehrmitglied kann selbst entscheiden, wann es die Aufgabe im Laufe der Woche erledigt. Dies ist vergleichbar mit den Aufgaben der Schüler, die sie von Ihrer Schule bekommen, wenn kein Präsenzunterricht stattfindet. Auch hierbei besteht kein Versicherungsschutz.

Weitere Informationen zum Arbeiten im Home-Office erhalten Sie hier:

https://www.fuk.de/die-fuk/hinweise-zum-umgang-mit-dem-corona-virus/auch-im-home-office-unfallversichert

ZITAT FUK ENDE

Das bedeutet, dass bspw. ein Jugendfeuerwehrdienst, der mittwochs von 17 bis 19 Uhr dauert – nur eben online – eine versicherte Tätigkeit ist. Unabhängig davon, ob ihr die Jugendlichen während dieses Dienstes durchs Haus schickt, um bspw. Gummibänder für eine Challenge zu suchen. Die nicht-versicherte Variante (nicht über die FUK!) wäre sowas wie Feuerwehr-Hausaufgaben, die jeder zu einem anderen Zeitpunkt erledigt.

Erklärvideos:

 

photo_2020-04-18-16.48.57